Senioren am Klavier

tf-senioren

mit Thomas Fischer, München.

Klavierspielen fördert zu allen Zeiten die Konzentrationsfähigkeit, die geistige Flexibilität und Wachsamkeit, sowie die feinmotorischen manuellen Fähigkeiten.

Und natürlich beflügelt das Musizieren ganz allgemein die Lebensfreude, wovon natürlich auch Senioren im fortgeschrittenen Alter profitieren! Dabei spielt es nur eine untergeordnete Rolle, ob jemand sein lebenslanges Klavierspiel auch weiter im Alter pflegen will, ob jemand die Erfahrungen am Klavier aus der Jugend in späteren Jahren wieder aufnehmen möchte oder ob erst spät ganz von vorne damit begonnen wird – zu spät ist es nie, und das menschliche Gehirn bleibt ein Leben lang lernfähig. Ziel ist nicht das Erreichen höchster Virtuosität auf dem Instrument, sondern eine auf die persönlichen Fähigkeiten zugeschnittene Beschäftigung mit der Musik. Die physischen und psychischen Auswirkungen sind dabei enorm positiv, und auch in schwierigen Lebenszeiten verhilft das Klavierspiel zu seelischem Ausgleich und einer Steigerung der Lebensqualität.


Vorträge mit Live-Musik zum Thema Senioren am Klavier
– Eintritt immer frei! –

Dienstag 17. Juli 2018, 14.30 Uhr
> Caritas Zentrum Neuhausen / Moosach
Nymphenburger Str. 171, 80634 München

Donnerstag, 27. September 2018, 14.30 Uhr
> ASZ Westpark
Garmischer Straße 209, 81377 München

Mittwoch 17. Oktober 2018, 14.30 Uhr
> ASZ Thalkirchen
Emil-Geis-Straße 35, 81379 München

Mittwoch 7. November 2018, 14.00 Uhr
> ASZ Solln-Forstenried
Herterichstraße 58, 81479 München

Montag, 19. November 2018, 14.30 Uhr
> ASZ Schwabing-Ost
Siegesstraße 31, 80802 München


sen_01Thomas Fischer ist von Beruf Pianist, spielt Konzerte im In- und Ausland und hat bislang fünf CD’s beim internationalen Label NAXOS veröffentlicht. Er blickt außerdem auf 30 Jahre Erfahrung im Klavierunterricht zurück. Unter seinen Schülerinnen und Schülern sind alle Altersklassen vertreten – auch die Senioren. Im Laufe seiner langjährigen Unterrichtspraxis hat Thomas Fischer gelernt, sich auf die speziellen Erwartungen und Erfordernisse älterer Schülerinnen und Schüler einzustellen. Auch die Berücksichtigung des jeweiligen Musikgeschmacks und der individuellen Ziele spielen dabei eine große Rolle. So haben Senioren häufig viel Freude am vierhändigen Spiel. Hierfür gibt es wunderbare Notenliteratur in allen Schwierigkeitsgraden, selbst Anfänger im höheren Alter sind damit in der Regel nach kurzer Zeit in der Lage, gemeinsam mit dem Lehrer erfolgreich zu musizieren.

wilhelm-busch-01Um den Wünschen älterer Schülerinnen und Schüler entgegen zu kommen bietet Thomas Fischer innerhalb Münchens seinen Unterricht auch in Form von Hausbesuchen an! Bei einer kostenfreien und unverbindlichen Probestunde können alle noch offenen Fragen besprochen werden.

Weitere Informationen zu Preisen, Konditionen und Unterrichtszeiten erhalten sie auf der Übersichtsseite zum Klavierunterricht von Thomas Fischer. Dort können Sie sich auch über ein Kontaktformular direkt mit mir in Verbindung setzen, oder Sie senden eine E-Mail an thomas-fischer@art-and-piano.de. Sie erreichen mich auch am Telefon unter 089-7 23 50 11 oder mobil 0152 0984 0440.

wilhelm_busch_03» Klavierunterricht in München – Thomas Fischer

Weiterführende Informationen zum Thema:
» Mit 60 noch Klavierspielen lernen?
Hamburger Abendblatt, 19.06.2010
» Klavier spielen lernen im Alter – Eine neue Lebenserfahrung
YouTube Video, 20.04.2012
» Die Funktion des Geistes am Beispiel des Klavierspielens
von Helmut Walther, 2000-2013